8 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung unserer Stadt

  • Lebendige Innenstadt: Historie und Flair

Bezahlbares Wohnen im Zentrum Nordhausens – den Stadtkern zu einem lebendigen Mittelpunkt in historischer Kulisse entwickeln. Ansiedlung verschiedener Angebote durch unbürokratischen Verwaltungsservice fördern!

  • Solide haushalten: klug investieren

Schuldenabbau konsequent fortführen – Raum für sinnvolle Investitionen nutzen. 
Kein Wirtschaften auf Kosten zukünftiger Generationen. Nachhaltige Finanzpolitik und Nutzung möglicher Fördermöglichkeiten für eine blühende Stadt Nordhausen. Transparente Haushaltsführung macht Entscheidungen nachvollziehbar!

  • Stadt- und Ortsteile: Treffpunkt für Menschen

Nordhausens Stärke sind die Stadt- und Ortsteile. Hier ist ehrenamtliches Engagement für eine lebendige Gemeinschaft zu Hause. Darum: Unterstützung in allen Fragen des sozialen Zusammenlebens in den Ortsteilen für eine lebenswerte Zukunft!

  • Wirtschaft – Bildung – Tourismus: Zukunft unserer Stadt

Stärken der Wirtschaftskraft durch vielfältige Unterstützung der Unternehmen und serviceorientiertes Verwaltungshandeln. Förderung von Ausbildungsplätzen, Investitionen in die Bildungsinfrastruktur und Entwicklung von partnerschaftlichen Angeboten für lokale Unternehmen.
Auf Grundlage des ISEK 2030 hält Nordhausen interessante Freizeitangebote für alle vor. Sanfter Tourismus und Städtetourismus werden konsequent entwickelt.

  • Ehrenamt – Kultur – Sport: genau das macht uns aus

Ohne ehrenamtliches Engagement wäre die Vielfalt der Angebote nicht möglich. Darum: mehr Wertschätzung der Vereine durch Ausschöpfen der Fördermöglichkeiten, Etablierung der Ehrenamts-Card und eine zentrale Anlaufstelle in der Verwaltung. Vereine bieten Identifikation mit der Stadt. Sie bilden den kulturellen und sozialen Kitt unserer Gemeinschaft.

  • Landschaft – Natur – Energie: wichtig für alles

Die Natur ist ein wichtiger Naherholungsraum und ökologisch sehr sensibel. Ob Parkanlagen, Biotope oder Karstlandschaft – diese Naturräume müssen geschützt und erhalten bleiben.
Energieeffiziente Straßenbeleuchtung, die Weiterentwicklung der E-Mobilität sowie kluge Lösungen für den ÖPNV müssen vorangetrieben werden.

  • Kinder – Familien – Senioren: gemeinsam geht´s besser

Attraktive Quartiersentwicklung, vielfältige Bildungs- und Betreuungsangebote für jedes Kind, barrierefreier Zugang für den öffentlichen Raum tragen dazu bei, dass sich alle Generationen in der Stadt und ihren Ortsteilen zuhause fühlen. Generationenübergreifende Angebote in allen Bereichen des sozialen Zusammenseins erfahren eine bessere Förderung. Es entwickelt sich eine lebendige Stadt für alle – tolerant und liebenswert.

  • Infrastruktur und Verkehr: Mobilität für alle

Verkehrsprojekte für die Verbesserung der Mobilität für alle haben Vorrang. Ein zukunftsfähiges Radwegekonzept mit Schwerpunkt auf den Verbindungswegen zu den Ortsteilen steht auf der Agenda. Straßen, Brücken, Schulen und öffentliche Einrichtungen werden nach einer Prioritätenliste ertüchtigt. Konsequent wird dem Sanierungsrückstau begegnet. Alle zur Verfügung stehenden Fördermöglichkeiten werden dafür ausgeschöpft.

URL:http://www.gruene-nordhausen.de/dirkerfurt/ziele-als-oberbuergermeister/