07.09.2014

Grüne auf Abwegen

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Nordhausen

Am Sonntag hatten die bündnisgrünen Landtagskandidaten Christian Darr und Rüdiger Neitzke zu einer kleinen Wanderung von Rothesütte über Sülzhayn nach Ellrich eingeladen. Ihre Eindrücke haben Sie in einem kleinen Bericht zusammengefasst.
Sonntag, 10.25 Uhr: Zeitgleich verlassen zwei öffentliche Nahverkehrsmittel Nordhausen in Richtung Harz. Parallel zum Dampfzug der HSB auf den Brocken fährt auch der "Harzbus" (Linie 23) in den Harz über Rothesütte, Benneckenstein bis Hohegeiß. „Der Parallelverkehr ist kein Zugewinn für die Reisenden, dies sollte mit den nächsten Fahrplanänderungen korrigiert werden“ sagte Christian Darr.
In Rothesütte angekommen suchten die Wanderer den Weg, welcher sie nach Sülzhayn bringen sollte: „Eine fehlende Wegbeschilderung war aber nicht weiter problematisch, da mittels Internetkarten und Navi heutzutage Wanderrouten problemlos am heimischen PC vorbereitet werden können“ sagte Rüdiger Neitzke.
Nach einer kleinen Mittagsrast in Sülzhayn mit einem herrlichen gelegenen Picknick-Platz auf dem Sackberg führte der Weg entlang unzähliger Apfelbäume bis zum Bahnhof nach Ellrich. Dazu fasst Christian Darr zusammen: „Auffallend viele Pilze säumten die Wege bis nach Ellrich. Anderen Wanderern begegneten wir an diesem Tag leider nicht, doch in der herrlichen Landschaft liegt ein enormes Potenzial für mehr Tourismus in unserer Region.“ Auch Rüdiger Neitzke zeigte sich mit der Aktion zufrieden und resümierte: „Beim Wandern wird nicht nur der kopf frei, wir konnten auch sehr gute Gespräche mit den Menschen, die uns begleiteten, führen. Auch nach dem Wahlkampf werden wir zu weiteren Wanderungen durch den Südharz einladen!“



zurück

URL:http://www.gruene-nordhausen.de/partei/archiv/2014/expand/536140/nc/1/dn/1/