08.10.2015

Antwort an Auleber Bürger übergeben

Foto: Dirk Adams - Abgeordnetenbüro Nordhausen

Dirk Adams stellte Anfrage zur Tierhaltung

NORDHAUSEN (cd): Eine Michviehanlage sorgt seit einiger Zeit für Unmut unter den Auleber Bürgern. „Die Geruchsemmissionen sind teilweise erheblich“ sagt Dirk Adams, Fraktionsvorsitzender der Bündnisgrünen im Thüringer Landtag. Die Auleber hatten sich daher an ihn gewandt und um Unterstützung gebeten. Aus den Fragen der Bürger formulierte Adams eine Kleine Anfrage an die Thüringer Landesregierung.
Die Antworten wurde gestern vom Leiter des Nordhäuser Abgeordnetenbüros, Christian Darr, an die Bürger übergeben. Nach einer gemeinsamen Auswertung wurde das weitere Vorgehen besprochen. „Einige Aspekte wurden aufgeklärt und einige neue Fragezeichen sind hinzugekommen. Wir bleiben an der Sache dran“ sagt Adams abschließend.

Die Kleine Anfrage finden Sie auf der WebSeite von Dirk Adams.

Foto: BUND Nordhausen / CC BY-ND 2.0

Dirk Adams: „Rohstoffbranche muss innovativer werden“

NORDHAUSEN (cd): Wie abhängig ist Thüringen vom Gipsabbau? Diese Frage war Gegenstand der jüngsten Anfrage von Dirk Adams (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN). „Auf Grundlage der Feldes- und Förderabgabe flossen 2009 ca. 32.000,- € durch den Gipsabbau in den allgemeinen Landeshaushalt“ informiert Adams.
Die Höhe der Abgabe bemisst sich nach dem Marktwert, derzeit liegt sie bei 5% des  Verkaufspreises. In Anbetracht der jährlich abgebauten Mengen ist der Erlös jedoch sehr gering, da viele der im Südharz ansässigen Unternehmen bis heute keine Abgabe zahlen müssen.

   Mehr »

11.06.2015

Mitgliederversammlung mit Umweltstaatssekretär Olaf Möller

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Nordhausen

In der heutigen Mitgliederversammlung diskutierten wir mit dem Thüringer Staatssekretär‬ für Umwelt, Energie und Naturschutz, Olaf Möller, über Gipskarst‬, ‪‎Hochwasserschutz‬, ‪‎Biosphärenreservat‬, ‪‎Windenergie‬ & Co....

01.06.2015

Arbeitsmarktgespräch in Nordhausen

Foto: Dirk Adams - Abgeordnetenbüro Nordhausen

Heute informierte sich Dirk Adams, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag) beim Leiter der Nordhäuser Arbeitsagentur, Karsten Froböse, über die Arbeitsmarktsituation in Nordthüringen.

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Am Donnerstag besuchten Ehrenamtliche der Bürgerstiftung und des Fördervereins vom Park Hohenrode aus Nordhausen den Thüringer Landtag.
Eingeladen hatte der Abgeordnete Dirk Adams, der in Nordhausen ein Wahlkreisbüro unterhält. Am Vormittag begrüßte er die 20 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich in ihrer Freizeit dem Erhalt und der Wiederherstellung der historischen Parkanlage widmen.

   Mehr »

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Nordhausen

Noch ist der Wahlkampf nicht ganz vorbei. Im Büro der Grünen versuchte man sich heute an der etwas anderen Art der Basisarbeit: Kandidat Dirk Adams lud zum gemeinschaftlichen kochen ein. Die Gelegenheit wurde auch genutzt eine Ausstellung zu eröffnen, bei der Einheimische testen können, wie gut sie die Natur ihres Landkreises kennen...

Fladenbrot mit arabischer Gewürzmischung zum anregen des Appetits, gebratene Möhren mit Knoblauch und Zitrone als Antipasti, gebackene Süßkartoffeln mit Zitronengrasdip als Hauptspeise und Waffeln in Bioqualität für zwischendurch - das stand heute auf der Speisekarte der Nordhäuser Grünen.

An der improvisierten Kochstelle stand der Landratskandidat und Fraktionsvorsitzender der Grünen Landtagsfraktion Dirk Adams. Sonst schaffe er es nur am Wochenende zu kochen, sagte der Politiker, der selbst eigentlich kein Vegetarier sei und die vegetarische Küche vor allem aus Lust am kochen für sich entdeckt habe.

   Mehr »

23.04.2015

Dirk Adams hilft Bürgern in Auleben

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Nordhausen

Landratskandidat informierte sich über Auseinandersetzung mit Agrarbetrieb

Der bündnisgrüne Landratskandidat Dirk Adams traf sich am Montag in Auleben mit Bürgern um sich über den Konflikt mit einem ansässigen Argrarbetrieb zu informieren: „Immer wieder wenden sich Menschen an uns, die sich durch Emmissionen beeinträchtigt fühlen. Hier hat Politik die Aufgabe gemeinsam mit den Betroffenen nach Lösungen zu suchen.“ Der Landratskandidat informierte sich daher zunächst bei den Anwohnern über den aktuellen Stand und verschaffte sich anschließend vor Ort selbst einen Eindruck.
Er versprach mit Anfragen im Thüringer Landtag sowie im Nordhäuser Kreistag weiter für Aufklärung zu sorgen.
Dazu sagt Adams abschließend: „Gemeinsam und im Dialog werden die Beteiligten zu einer für alle Seiten zufriedenstellenden Lösung kommen, ich würde mich freuen dazu beitragen zu können.“

21.04.2015

Dirk Adams spendet für Gipskarst

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Nordhausen

Landratskandidat bittet um Unterstützung für den Erhalt der einmaligen Natur im Landkreis

Durch Flächenkäufe versucht die Gipsindustrie seit einiger Zeit neue Abbaugebiete im Südharzer Gipskarst vorzubereiten. Seit Anfang des Jahres bietet der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) daher ein Spendenkonto, um vom Abbau bedrohte Areale erwerben zu können und einen neuen Abbau zu verhindern.
Nach Adams Standpunkt gibt es zahlreiche Anreize um neue Wege einzuschlagen: „Mit dem Abbau kann einmalig Geld verdient werden. Doch durch den Einsatz von Substituten können die bestehenden Arbeitsplätze erhalten bleiben und durch Tourismus neue Jobs geschaffen werden.“
Der bündnisgrüne Landratskandidat Dirk Adams unterstützt daher den Erhalt der einmaligen Naturausstattung in Nordthüringen mit einer Spende: „Jeder noch so kleine Beitrag hilft den weiteren Raubbau an der Natur zu verhindern. Ich würde mich daher freuen, wenn viele Menschen in der Region dies unterstützen würden.“


20.04.2015

Landratskandidat vor Ort in Auleben

Heute hat sich der Landratskandidat Dirk Adams über einen Konflikt mit einem Agrarbetrieb in Auleben informiert:

19.04.2015

Frühlingskonzert & Stadtrundgang in Bleicherode

Die Eindrücke unseres Landratskandidaten Dirk Adams vom Besuch des Frühlingskonzerts und einem Rundgang durch die Altstadt von Bleicherode kurz zusammengefasst.

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Nordhausen

Grüner Landratskandidat informierte sich über Arbeit für Familien und Kinder

Am Dienstag traf sich der bündnisgrüne Landratskandidat Dirk Adams mit der Leiterin des Nordhäuser Familienzentrums, Vivian Grabe. Beide hatten sich drei Wochen zuvor in Nordhausen bei einem Gespräch mit dem Thüringer Migrationsminister Dieter Lauinger kennengelernt. „Ich hatte mit Frau Grabe ein sehr interessantes Gespräch und wollte mich nun genauer über ihre Arbeit im Familienzentrum informieren“ erläutert Adams.

   Mehr »

14.04.2015

Besuch beim Nordhäuser Familienzentrum

Heute hatte sich der bündnisgrüne Landratskandidat Dirk Adams über das Familienzentrum Nordhausen informiert. Dazu hatte er mit der Leiterin Frau Grabe gesprochen und als Geschenk 2 Fußbälle überreicht.

17.03.2015

"Grüner Freitag" startet in Nordhausen

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Nordhausen

Am Freitag, den 20. März 2015 eröffnen die Thüringer Grünen mit dem „Grünen Freitag“ eine neue Veranstaltungsreihe, die bis Jahresende alle 14 Tage thüringenweit stattfindet. Zu unterschiedlichen Themen sprechen Mitglieder des Landesvorstandes, Landtagsabgeordnete von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Minister Lauinger und Ministerin Siegesmund abwechselnd mit Menschen vor Ort zu tagesaktuellen Themen. Beim anschließende Diskussionsangebot können die Bürgerinnen und Bürger mit den Politikern in das direkte Gespräch treten, um Fragen, Ideen und Anmerkungen offen anzusprechen.

Das Gesprächsangebot startet in Nordhausen. Landessprecherin Stephanie Erben, Minister Dieter Lauinger und der Fraktionsvorsitzende Dirk Adams (ebenso Landratskandidat für Nordhausen) stehen interessierten BürgerInnen zum Thema „Flüchtlinge“ Rede und Antwort.

Was?: „Grüner Freitag“ Thema „Flüchtlinge“

Wann?: 20. März 2015, 17:00 Uhr

Wo?: Büro des Kreisverbands Nordhausen, Barfüßerstraße 28, 99734 Nordhausen

Foto: Tino Sieland unter cc-by-sa

Dirk Adams kritisiert Primas' Äußerungen zu bürgerschaftlichem Engagement

Als Landtagsabgeordneter hatte sich Dirk Adams, gemeinsam mit MitstreiterInnen aus dem Landkreis, in den vergangenen Jahren vielfach für die Menschen in der Region eingesetzt. Sein Nordhäuser Abgeordnetenbüro war seit 2010 für viele Menschen zum Anlaufpunkt für Ihre Anliegen geworden.
„Besonders bei größeren Bauvorhaben, wie dem geplanten Autohof bei Sundhausen, suchten besorgte Bürger in meinem Büro das Gespräch. Wenn nun versucht wird das Bild einer fortschrittsfeindlichen Südharzregion zu zeichnen, so ist das für diese Bürger ein Faustschlag ins Gesicht.

   Mehr »

Foto: BUND Nordhausen / CC BY-ND 2.0

Christian Darr: Unternehmen müssen innovativer werden

Mit Verwunderung reagiert Christian Darr, Kreissprecher der Nordhäuser Bündnisgrünen, auf die jüngsten Aktivitäten der Gipsindustrie. „Wir stehen zur regionalen Wertschöpfung durch die Gipsunternehmen“ sagt Darr und fügt hinzu: „Das bedeutet aber nicht, dass sie sich am Runden Tisch wieder ein Stück vom Kuchen abschneiden dürfen.“
Allen Menschen in der Region ist bewusst dass es einen hohen Bedarf an Gips gibt. Im Regionalplan Nordthüringen wurden zuletzt Vorranggebiete für einen Zeitraum von 15 Jahren ausgewiesen.

   Mehr »

URL:http://www.gruene-nordhausen.de/partei/archiv/2015/