Kinderfest zum Weltkindertag

Am Dienstag, den 20. September 2022, haben wir den Internationalen Kindertag in Nordhausen gefeiert. Bereits seit 2019 ist der Kindertag in Thüringen dank unserer rot-rot-grünen Landesregierung ein gesetzlicher Feiertag. Zusammen mit unserem Grünen Landesverband haben wir diesen besonderen Tag zum Anlass genommen, um ein kunterbuntes Kinderfest zu feiern. Viele Aktionen wurden liebevoll vorbereitet - Hüpfburg, Kinderschminken, Seifenblasen, Riesen-Jenga, Waffeln, Kaffee & Kuchen gab es auch. Diese bündnisgrüne Botschaft stand an diesem Tag natürlich auch mit im Vordergrund: Es ist unsere gesellschaftliche Aufgabe Kinder und Jugendliche zu stärken, ihre Entwicklung zu ermöglichen und zu fördern und ihre Rechte zu schützen! Unser Landessprecher*innenteam war persönlich mit Vorort, Anne-Sophie Bohm und Bernhard Stengele, sie haben zu Kinderrechten informiert und klar gemacht: "Deswegen stellen wir Kinder in den Mittelpunkt unserer Politik und setzen uns für eine vollständige Umsetzung der Rechte von Kindern und Jugendlichen ein!" Ein herzliches Dankeschön an alle, die unser Kinderfest besucht haben.

 

Zum Sonnenaufgang auf dem Brocken

Ein Bericht von David Bald

Und das machen wir jetzt wirklich? Nach und nach setzte in allen Köpfen die Realisation ein. Nach zwei intensiven Tagen auf der Landesdelegiertenkonferenz in Leinefelde sollte es in der Nacht zum Sonntag auf den Brocken gehen – zur traditionellen Wanderung zur Sommersonnenwende des Kreisverbandes Nordhausen. Der Blick in die Gesichter verriet, niemand wusste die Idee zwischen Genie und Wahnsinn einzuordnen, diese beiden Veranstaltungen auf dasselbe Wochenende zu legen. Allen Zweifeln zum Trotz fuhr das Auto von Leinefelde los in Richtung Oderbrück, wo wir verweilen wollten, bis es dann spät nachts losgehen sollte...

   Mehr »

Austausch zum Projekt #nordhausenbewegtsich mit Katrin Göring Eckardt

Heute begrüßte der Grüne KV Nordhausen die Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt in Nordhausen. Im Weltladen gab es ein leckeres Mittagessen mit einer lockeren Gesprächsrunde zu aktuellen Themen in Nordhausen. Im Anschluss fuhren wir gemeinsam mit der Historischen Straßenbahn "23", um über das aktuelle Projekt #nordhausenbewegtsich sich auszutauschen - mit dabei war der Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Nordhausen, Torsten Schwarz sowie der Nordhäuser Verkehrsexperte - Marcel Hardrath, vielen Dank für das interessante Gespräch & die Stadtrundfahrt - bis heute wurden in Stadt & im Landkreis Nordhausen 5.000 9-Euro Tickets verkauft, super!

Tag des Wanderns

Zum Tag des Wanderns machte sich der Kreisverband der Nordhäuser Grünen auf den Weg zur Nordhäuser Talsperre nach Neustadt. Eine wunderbare Wanderung durch den idyllischen Harzsüdrand. Hier wurde heute eine Veranstaltung der Gemeinde Neustadt organisiert mit verschiedenen Infoständen: mit dabei der Nordhäuser Wasserverband, die Thüringer Fernwasserversorgung, die Touristinformation Neustadt und eine Versorgungsstation des Harzklubzweigvereins. Um 12:30 UHR begrüßten der Grüne Bürgermeister von Neustadt - Dirk Erfurt und der neue Thüringer Umweltstaatssekretär - Dr. Burkhard Vogel die Wanderer an der Staumauer der ältesten Trinkwassertalsperre Thüringens, die in den Jahren 1904/1905 erbaut wurde. Heute war DIE Gelegenheit - eine Führung über die Staumaueranlage mitzumachen. Vielen Dank für den interessanten Nachmittag!
 

"Grünes Wohnzimmerkonzert"

Auf Initiative vom Thüringer Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat der Kreisverband Nordhausen ein "Grünes Wohnzimmerkonzert" am heutigen 7. März 2022 als Auftakt zum Internationalen Frauentag gestaltet. Heute ist die Welt eine andere und wir wollen auch ein Zeichen für den Frieden setzen. Die Nordhäuser Gitarristin Caterina Caspari hat ein Programm aus klassischen und modernen Werken zusammengestellt. Denn die Vielfalt ist es, die Verbindungen kreiert. Die Künstlerin widmet das Konzert dem Friedensgedanken. Die Musik - sie verbindet und ist heute ein Hoffnungsträger für uns. Für alle Interessierten hat die Künstlerin an einem ganz besonderen Ort ihre Musik vom heutigen Konzert aufgenommen. Musik für den Frieden - können alle hier anschauen, hören und fühlen.

   Mehr »

Fahrrad und Heißluftballon

Nicht zufällig luden die Nordhäuser Grünen am 13.09.2021 zum Fahrradkino auf den Nordhäuser August-Bebel-Platz ein. Man wollte ins Gespräch kommen über die Bedeutung des Platzes zur Wendezeit und wie man diese heute im Rahmen einer Neugestaltung ausreichend würdigen kann. Begrüßt von Heike Möller, Direktkandidatin der Grünen im Wahlkreis 189, tauschten sich Bürger:innen aus Nordhausen, sowie Vertreter:innen der Bürgerinitiative „August“ in einem von Bernhard Stengele, Landessprecher der Thüringer Grünen, moderierten Gespräch aus. Auch die zur Wendezeit in der Bürgerrechtsbewegung aktive Gisela Hartmann berichtete ...

   Mehr »

Landesdelegiert*innenkonferenz in Weimar

An diesem Wochenende waren wir als Kreisverband Nordhausen zur Landesdelegiert*innenkonferenz in Weimar stark vertreten. Unser Delegiert*innenteam stimmte mit ab für die Landesliste zur Bundestagswahl: auf Platz 1 - Katrin Göring-Eckardt, auf Platz 2 - Heiko Knopf. Außerdem haben wir rund um das Wahlprogramm zur Landtagswahl debattiert und nach 7 Stunden beschlossen - mehr Klimaschutz, bessere Bildung, mehr Daseinsvorsorge und mehr Zusammenhalt. Wir haben viele motivierte und ergreifende Redebeiträge gehört. Darunter die Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar, Dr. Ulrike Lorenz - "Wir können nicht zurück zu einer heilen Natur...

   Mehr »

Grüne Kandidatin für den Bundestagswahlkreis 189 gewählt

Am heutigen Donnerstag haben die Mitglieder der Kreisverbände von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN aus Nordhausen, aus dem Kyffhäuserkreis und aus dem Eichsfeld die Entscheidung für eine gemeinsame Direktkandidatin für den Bundestagswahlkampf im Wahlkreis 189 getroffen. In einer Aufstellungsversammlung in der Nordhäuser Rothleimmühle wurde Heike Möller einstimmig gewählt. Die studierte Betriebswirtin kommt aus Erfurt und steuert als Landesschatzmeisterin die finanziellen Geschicke des Thüringer Landesverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

   Mehr »

Nordhausen ist vom Bahnverkehr abgehängt

In der Kreisausschusssitzung vom 3. Mai 2021 hat Rüdiger Neitzke (Fraktionsvorsitzender der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen) auf die gegenwärtige Nichterreichbarkeit von Nordhausen mit der Bahn hingewiesen. Es hakt in allen Himmelsrichtungen. Nach Osten enden die Züge meist in Röblingen am See und die Weiterfahrt erfolgt im Schienenersatzverkehr. Laut Internetinformationen sind weitere Baumaßnahmen auf dieser Strecke geplant. Nach Süden fahren die Züge bis Sondershausen bzw. Hohenebra ebenfalls im Schienenersatzverkehr. Die Fahrzeit nach Erfurt hat sich damit insgesamt fast verdoppelt...

   Mehr »